SchülerInnen und Unternehmen der Region besser vernetzen

SchülerInnen und Unternehmen der Region besser vernetzen

Herausforderung: Unter vielen SchülerInnen ist der Glaubenssatz verbreitet, dass man (beruflich) imLandkreis keine Zukunftsperspektiven hat. Gleichzeitig gibt es aktuell aber zahlreiche unbesetzte Stellen in Unternehmen aller Branchen. Von einer stärkeren Verknüpfung zwischen Schulen und Unternehmen können alle Beteiligten profitieren.

Gemeinwohlorientierung:

– Kleine Unternehmen bzw. deren Mitarbeiter*innen leiden auf unterschiedliche Art und Weise unter Mehrbelastung begründet durch Personalmangel
– junge Menschen wandern seltener ab, wenn es berufliche Perspektiven gibt (Kampf gegen demografischen Wandel)

Anstifter*in: Stefan Eilts

Ressourcen: Beratung / Erfahrungsaustausch, Mentoring / Begleitung, Kontakte, Arbeitsräume, Fachkompetenz, Gleichberechtigter Kooperationspartner

Sie möchten sich dieser Herausforderung annehmen? Dann melden Sie sich entweder mit einer konkreten Idee als Zukunftsmacher*in, oder schreiben Sie uns unter projektteam@luedia-wendland.de über Ihr Interesse. Wir verbinden Sie dann bei bestehender Passung mit dem Anstifter oder der Anstifterin.